Skip to main content

Impfstoff von Astrazeneca

Hat Klinikleitung in Bad Schönborn sich beim Impfen nach vorne gedrängelt?

Die Öffentlichkeit reagiert sensibel auf sogenannten Impfdrängler. Das mussten jetzt auch die Sankt Rochus Kliniken in Bad Schönborn erfahren. Kritik im Netz wurde entfernt. Die Klinik stellt aber auch einiges klar.

AstraZeneca wird zunehmend verimpft: Auch bei den Sankt Rochus Kliniken in Bad Schönborn. Foto: Michael Reichel /dpa

Bei den Impfungen gegen das Coronavirus gibt es in Deutschland eine feste Reihenfolge: Über 80-Jährige in Alten- und Pflegeheimen sowie medizinisches Personal mit sehr hohem Ansteckungsrisiko und Personal in der Altenpflege zuerst.

Zumindest die Bewohner der Altenheime haben im Landkreis Karlsruhe ihre Erstimpfung bereits bekommen. Wenn dann, wie jetzt in der Sankt Rochus Kliniken, nicht nur Mitarbeiter im „patientennahen“ Bereich, sondern auch Verwaltungsmitarbeiter geimpft werden, dann ist der Aufschrei groß. Vor allem, wenn es sich dann auch noch um leitende Mitarbeiter handelt.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang