Skip to main content

Auch in Waghäusel und Östringen Bewohner infiziert

84 Corona-Fälle im Pflegeheim Mingolsheim – nördlicher Landkreis Karlsruhe stark betroffen

Mit den bundesweit steigenden Infektionszahlen gibt es zunehmend auch Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen. Vor allem in Bad Schönborn hat sich die Lage verschärft. Mehrere Bewohner sind gestorben.

Zeit- und personalaufwändig: Corona-Schnelltests haben sich in den Pflegeheimen bisher nicht als das Allheilmittel erwiesen. Foto: Sebastian Gollnow

In einigen Pflegeheimen im nördlichen Landkreis Karlsruhe explodiert die Zahl der positiven Covid-19-Fälle. Das Gesundheitsamt Karlsruhe bestätigt auf BNN-Anfrage für das Kraichgauheim in Bad Schönborn-Mingolsheim 50 positiv getestete Bewohner und 34 positiv getestete Beschäftigte.

„Drei Bewohner sind an oder mit Corona verstorben“, so Landratsamtssprecher Martin Zawichowski. Auch in Waghäusel wurden in der Pro Seniore Residenz am Wald 18 Bewohner und zwei Beschäftigte positiv getestet.

Im Pflegezentrum Haus Edelberg in Östringen sind 17 Bewohner und sechs Beschäftigte positiv getestet worden. Weitere Infektionsschwerpunkte seien laut Landratsamt in den Orten nicht zu verzeichnen.

Hohe Corona-Fallzahlen im nördlichen Landkreis Karlsruhe

Derzeit sind vor allem im nördlichen Landkreis Karlsruhe die bestätigten Covid-19-Fälle bezogen auf die jeweilige Einwohnerzahl sehr hoch, was auch mit den zahlreichen Kontaktpersonen der infizierten Pflegekräfte zusammenhängt: Dazu gehören Bad Schönborn mit insgesamt 116 Fällen, Waghäusel mit 105 Fällen, Östringen mit 74 Fällen und Kronau mit 31 Fällen. Der Überblick wird täglich vom Landratsamt aktualisiert.

Zuletzt war vor einer Woche bekannt geworden, dass es im Evangelischen Altenzentrum in Bruchsal insgesamt 21 Corona-Fälle unter den Bewohnern gegeben hat. Fünf waren in der Folge gestorben. Außerdem waren 15 Angestellte positiv.

nach oben Zurück zum Seitenanfang