Skip to main content

I hätt do mol e Frog

Warum es im Bad Schönborner „Blumenviertel“ alles andere als blumig riecht

Eigentlich lebt es sich im sogenannten „Blumenviertel“ richtig gut, wäre da nicht die permanente Geruchsbelästigung, die von der dort in der Nähe ansässigen Schlosserei Zolk ausgeht. Über diese hat sich nun BNN-Leser Ralf Dutzi beklagt.

Gartenzaun grenzt direkt an die Produktionshalle: Die enge Nachbarschaft von Gewerbebetrieben und Wohngebiet führt in Langenbrücken zu Konflikten. Die Anwohner beschweren sich immer wieder über die dort herrschende Geruchsbelästigung. Foto: Petra Steinmann-Plücker

Die Gärten der Häuser im Astern-, Veilchen- und Narzissenweg sowie der Westseite der Lilienstraße in Langenbrücken grenzen unmittelbar an Hallen und Produktionsgebäude der Firmen „Im Sand“ an. Und anstatt von floralem Duft, wie man es in diesem als „Blumenviertel“ bekannten Wohngebiet erwarten könnte, sehen sich die Anwohner von üblen Gerüchen umgeben.

BNN-Leser Ralf Dutzi klagt über regelrechte „Abgas-Seen“ in der Wohnung, offensichtlich ausgelöst von einer Lackieranlage der Firma Zolk, die ihm als Allergiker besonders zusetzen.

Anwohner klagen über „widerlichen“ Gestank

Auch andere Anwohner, die anonym bleiben möchten, berichten von „widerlichem, beißendem, metallischen Geruch, der sich auf die Bronchien legt“ und Übelkeit verursache, so dass man Fenster geschlossen halten müsse und ein Lüften nicht möglich sei, auch in den Nachtstunden und am Wochenende. Darüber hinaus wird immer mal wieder Verbrennungsgeruch festgestellt. Beschwerden wurden eingereicht und riefen Ordnungsamt, Polizei, Gewerbeaufsicht und Umweltamt auf den Plan.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang