Skip to main content

Grana Nawabi aus Bad Schönborn fürchtet um Ärztin

Jetzt kommen die Albträume aus Afghanistan wieder näher

Déjà-vu in Afghanistan: Nach 41 Jahren erinnert sich eine Flüchtlingshelferin aus Bad Schönborn an ihre eigene Flucht und bangt um Verwandte. Auch bei einem Ex-Soldaten aus Waghäusel ist die Enttäuschung nach dem internationalen Truppenabzug groß.

Im Einsatz: José Manuel Rechner aus Waghäusel 2011 zusammen mit afghanischen Soldaten bei einer Pause in der Nähe von Kundus. Foto: José Manuel Rechner

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang