Skip to main content

Alexandra Nohl

Bruchsaler SPD-Landtagskandidatin liegen Natur und Bildung am Herzen

Politik und das Thema Natur haben bei Alexandra Nohl schon in der Jugend eine große Rolle gespielt. Jetzt bewirbt sie sich bei der Landtagswahl um ein Mandat für die SPD mit einem weiteren Herzensthema.

Alexandra Nohl: Sie vermisst die Unterhaltungen auf dem Wochenmarkt in Bruchsal, die derzeit nur noch mit Maske möglich sind. Sie bewirbt sich als SPD-Kandidatin für den Landtag. Foto: Gerhard Öfner

Ihr Terminkalender ist trotz Lockdown voll. Alexandra Nohl lässt sich zum Pressegespräch auf den Stuhl plumpsen und schnauft hinter der Maske erst einmal durch: „In jeder Gemeinde war ich mindestens einmal“, erzählt die 45-jährige SPD-Politikerin aus Helmsheim, die sich bei der Landtagswahl am 14. März im Wahlkreis Bruchsal um ein Mandat für Stuttgart bewirbt.

Weil in der Öffentlichkeit der Landtagswahlkampf kaum stattfindet, postet sie in den sozialen Netzwerken regelmäßig Bilder – vom Spaziergang im Sole-Aktiv-Park in Bad Schönborn oder durch den Regen in Bruchsal.

Dazwischen spricht sie sich für eine medizinische Versorgung unabhängig vom Geldbeutel und für kostenlose Kitas aus oder mahnt gegen Rechts. Den Kontakt zum Wähler sucht sie in virtuellen Gesprächen mit anderen Landtagsabgeordneten.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang