Skip to main content

Brandursache noch unklar

Chinarestaurant "Ho's Garden" in Kronau bleibt vorerst Brandruine

Ein halbes Jahr nach dem Großbrand im Kronauer Chinarestaurant Ho’s Garden am Zubringer zur A5 steht die Brandursache nach wie vor nicht fest – und ist angesichts des Totalschadens wohl auch nicht mehr zu ermitteln. Weder konnten Hinweise auf einen technischen Defekt, noch auf Brandmittel gefunden werden, teilte auf BNN-Anfrage eine Polizei-Sprecherin mit.

Nur noch eine Ruine st das Kronauer Chinarestaurant Ho’ Garden, dass im April nach einem Feuer zerstört wurde. Die Brandursache lässt sich nicht mehr klären. Weil für die Versicherung noch Gutachten ausstehen, ist die Zukunft weiter unklar. Foto: Liebscher

Ein halbes Jahr nach dem Großbrand im Kronauer Chinarestaurant Ho’s Garden am Zubringer zur A5 steht die Brandursache nach wie vor nicht fest – und ist angesichts des Totalschadens wohl auch nicht mehr zu ermitteln.

Weder konnten Hinweise auf einen technischen Defekt, noch auf Brandmittel gefunden werden, teilte auf BNN-Anfrage eine Polizei-Sprecherin mit. Auch mit Spürhunden hatte die Kripo nach dem Brand im April nach Spuren in dem komplett zerstörten Gebäude gesucht.

Familie soll in den Rhein-Neckar-Kreis gezogen sein

Mit einem Großaufgebot von 120 Feuerwehrleuten der umliegenden Wehren war es in den frühen Morgenstunden des 18. April gelungen, letzte Glutnester zu ersticken. Seither hat sich nicht mehr viel getan. Die Gemeinde Kronau, wo man nicht glücklich über die Brandruine am Ortseingang ist, vermittelte damals den Gaststätten-Betreibern ein Ausweichquartier.

Über Ostern wurden sie in der Notunterkunft untergebracht und mit dem Nötigsten versorgt. Mittlerweile sollen sie in den Rhein-Neckar-Kreis gezogen sein.

Was mit dem Gebäude passiert, ist unklar

Ob das Gebäude wieder aufgebaut und dann als Restaurant betrieben wird, ist noch völlig offen. Klaus Vocke von der Eigentümerfamilie erklärte auf BNN-Anfrage, dass man noch in Gesprächen mit der Versicherung stehe. Dort stünden Gutachten zur Ursache aus, die man abwarten müsse. Dann könne man sich weitere Gedanken machen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang