Skip to main content

Früher in die Herbstferien

Elf Corona-Fälle an Bruchsaler Albert-Schweitzer-Realschule, aber keine neuen Infektionen in Pflegeheim Bad Schönborn

Nach einem Massentest mit elf Infizierten an der Albert-Schweitzer-Realschule haben Schulleitung und Gesundheitsamt die Reißleine gezogen. So sieht es an anderen Hotspots in der Region aus.

Schule aus: Nach elf positiven Covid-19-Fällen an der Albert-Schweitzer-Realschule in Bruchsal sind 700 Schüler und 50 Lehrer früher in die Herbstferien gestartet. Foto: Martin Heintzen

Für 700 Schüler und 50 Lehrer der Albert-Schweitzer-Realschule haben die Herbstferien früher als geplant begonnen. Nach einem Massentest am Mittwoch auf den Covid-19-Virus wurden elf Personen positiv getestet: Eine Lehrerin und zehn Schüler, wie ein Sprecher des Landratsamt auf BNN-Anfrage bestätigte.

Die Infizierten aus den zehnten Klassen müssen nun eine zehntägige Quarantäne absolvieren. Deren Kontaktpersonen, die als Verdachtsfälle gelten, gehen für 14 Tage in Quarantäne.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang