Skip to main content

„zeozweifrei“

E-Carsharing-Projekt im Raum Bruchsal wächst weiter

Allen Zweiflern zum Trotz hat sich der Versuch zur E-Mobilität im ländlichen Raum etabliert. Knapp 2.500 Nutzer sind angemeldet, rund 250 Tonnen klimaschädliches Abgase seien eingespart worden, sagt der Koordinator des Projekts.

Die erste E-Flotte: Die Elektro-Autos von „zeozweifrei“ wurden zum Start des Projekts vor rund sechs Jahren im Bruchsaler Schlossgarten aufgenommen. Mittlerweile stehen 48 Fahrzeuge zu Verfügung. Foto: Stefan Huber

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang