Skip to main content

Am Samstag

Unfall mit vier Fahrzeugen und drei Leichtverletzten auf der A5 bei Forst

Drei leicht verletzte Personen und ein Sachschaden von insgesamt 55.000 Euro waren die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Samstag gegen 11.10 Uhr auf der Autobahn 5 bei Forst.

Ein in nördliche Richtung unterwegs gewesener Passat-Fahrer musste aufgrund des Verkehrsaufkommens abbremsen. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Ein in nördliche Richtung unterwegs gewesener Passat-Fahrer musste aufgrund des Verkehrsaufkommens abbremsen. Eine hinter ihm fahrende BMW-Lenkerin erkannte dies vermutlich zu spät und fuhr auf den Passat auf.

In der Folge kam es zu weiteren Verkehrsunfällen. Auf den BMW stieß eine VW-Fahrerin. Der hinter ihr befindliche Mercedes-Fahrer versuchte offenbar noch nach links auszuweichen, kollidierte aber dennoch mit dem VW-Fahrzeug.

Einer der Insassen des Passats wurde von den hinzugezogenen Rettungskräften in ein Krankenhaus verbracht. Drei weitere beteiligte Personen wurden bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt.

Unfallbedingt standen nur der mittlere und rechte Fahrstreifen für den nachfolgenden Verkehr zur Verfügung, sodass es zu einem Stau von etwa sieben Kilometern kam. Nach Ende der Unfallaufnahme und Abschleppmaßnahmen wurde der linke Fahrstreifen kurz vor 13 Uhr wieder freigegeben.

nach oben Zurück zum Seitenanfang