Skip to main content

TV-Journalist aus Untergrombach

Franz Alt moderierte „Querdenken“ - jetzt rechnet er mit „Querdenkern“ ab

Für die TV-Sendung „Querdenken“ interviewte er einst Michail Gorbatschow, den Dalai Lama und andere Größen. Das Querdenken will sich der Untergrombacher von Coronaleugnern nicht nehmen lassen.

Franz Alt, Jahrgang 1938, ist im Bruchsaler Stadtteil Untergrombach aufgewachsen. Alt lebt am Rande von Baden-Baden. Foto: Caren Alt

Querdenker – ausgerechnet. Franz Alt ist empört, richtig empört. Der aus Untergrombach stammende Journalist und Autor kann es immer noch nicht glauben, was aus diesem Begriff im Laufe der Corona-Krise geworden ist.

„Mich stört das sehr“, sagt er am Telefon, seine Stimme wird lauter. Querdenker nennen sich heutzutage Kritiker der Corona-Maßnahmen, in ihrem Dunstkreis sind auch Corona-Leugner, Rechtsradikale, Verschwörungstheoretiker und Impfgegner unterwegs.

Alt fühlt sich regelrecht bestohlen, schließlich war Querdenker der Titel eines Magazins auf 3sat, das er ab 1997 vier Jahre lang moderierte. Zu seinen Gästen zählten unter anderem Michail Gorbatschow, der Dalai Lama, Muhamad Yunus, Rupert Neudeck, Klaus Töpfer, Rolf Disch und Elisabeth Kübler-Ross.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang