Skip to main content

Aschefetzen verteilen sich über die Stadt

Großbrand in Bruchsal: Langjährige Mitarbeiter haben Tränen in den Augen

Aschefetzen über der ganzen Stadt: Nach einem Großbrand bei der NBHX Group in Bruchsal ist am Montagmorgen die Fassungslosigkeit groß. Die 300 Feuerwehrleute sind nach zwei Einsätzen kurz nacheinander stehend k. o.
4 Minuten
4 Minuten

Die Mitarbeiter der Nachtschicht und langjährige Beschäftigte hatten Tränen in den Augen. „Wir haben schon viele Höhe und Tiefen erlebt“, sagt Jörg Kimmich, Personalleiter der NBHX Group am Standort Bruchsal.

In der Nacht zum Montag zerstörte ein Großfeuer mit bis zu 50 Meter hohen Flammen eine 3.000 Quadratmeter große Produktionshalle der früheren Holzindustrie im Industriegebiet Bruchsal. In der Halle wurden Spritzguss-Teile für die Automobilmarken VW und BMW hergestellt.

Am Morgen nach dem Brand tagte der Krisenstab der Firma, um sich einen Überblick über den Schaden und die noch bestehenden Lagerbestände zu verschaffen.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang