Skip to main content

Corona-Pandemie

Impfteams kommen an festen Tagen in die Gemeinden des nördlichen Landkreises Karlsruhe

Mobile Impfteam sollen an festen Wochentagen die Orte des nördlichen Landkreis Karlsruhe aufsuchen. Das kündigt die Kreisverwaltung für die nächsten Wochen an und nennt bereits Tage, aber noch keine Daten.

Mehr lokale Impfaktionen hat der Landkreis Karlsruhe angekündigt. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Der Landkreis Karlsruhe will auch in den Gemeinden des Raums Bruchsal verstärkt mobile Impfteams einsetzen. Diese sollen demnächst regelmäßiger auftauchen und zwar an jeweils festen Wochentagen. Das teilte das Landratsamt mit, ohne schon genaue Termine zu nennen.

Aber folgende Stationen sollen, wie es in einer Mitteilung heißt, „in den kommenden Wochen“ umgesetzt werden. Die mobilen Impfteams würden folgende Gemeinden aufsuchen:

  • montags Bad Schönborn
  • dienstags Karlsdorf-Neuthard, Philippsburg und Kraichtal
  • mittwochs Waghäusel und Östringen
  • donnerstags in einem Wechsel-Rhythmus unter anderem Kronau
  • freitags Hambrücken und Oberhausen-Rheinhausen
  • samstags Forst
  • sonntags Ubstadt-Weiher.

An allen örtlichen Terminen stünden dann grundsätzlich die Impfstoffe Moderna und Biontech – dieser insbesondere für Menschen unter 30 Jahren – sowie Johnson & Johnson zur Verfügung, so das Landratsamt. Andere Aktionen von Bürgermeisterämtern könnten außerdem hinzukommen.

Ergänzung zu Impfstützpunkten in Bruchsal, Bretten und Graben-Neudorf

Wichtig sind außerdem die Impfstützpunkte in Bruchsal (Sportzentrum), Graben-Neudorf und Bretten. Sie arbeiten bereits. Über die Coronaseiten auf der Homepage des Landkreises Karlsruhe sind die Stützpunkte für Impfaktionen auszuwählen. Zuletzt gab es aber keine aktuellen freien Termine für Bruchsal.

Es würden jedoch regelmäßig neue Termine eingestellt und freigeschaltet. Ein wiederholter Klick auf die Karte unter www.landkreis-karlsruhe.de/coronavirus lohne sich jedoch, heißt es von der Kreisverwaltung.

nach oben Zurück zum Seitenanfang