Skip to main content

Kollision an Kreuzung

Auto erfasst Motorradfahrer auf B35 bei Karlsdorf - zwei Verletzte

Am späten Mittwochabend ist ein Motorradfahrer auf der Bundesstraße 35 bei Karlsdorf-Neuthard von einem Auto erfasst worden. Er wurde dabei schwer verletzt.

Wegen eines technischen Defekts schob der Motorradfahrer sein Fahrzeug auf der Fahrbahn. Dann erfasste ihn ein Auto. Foto: Fabian Geier / Einsatz-Report24

Wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet, ereignete sich der Unfall im Bereich der Kreuzung der Bundesstraße 35 und der Neuwiesenstraße. Der 23-jährige Motorradfahrer wurde von einem Auto erfasst, als er offensichtlich sein Pannenmotorrad quer über die Fahrbahn schob. Er wurde dabei schwer, wohl aber nicht lebensbedrohlich verletzt und kam in ein Krankenhaus, so die Polizei. Der 47 Jahre alte Autofahrer wurde leicht verletzt.

Nach ersten Angaben des Motorradfahrers habe er aufgrund eines technischen Defekts sein Motor abgestellt, als er gegen 23.15 Uhr von Karlsdorf in Richtung Bruchsal fuhr. Anschließend habe er sein Kraftrad quer zur Fahrbahn in Richtung der Neuwiesenstraße geschoben, wobei er von dem in gleicher Richtung fahrenden Auto erfasst wurde.

Der 23-Jährige schlug zunächst gegen die Windschutzscheibe des Autos und fiel dann auf die Straße. Beide Fahrer mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf insgesamt 12.500 Euro.

nach oben Zurück zum Seitenanfang