Skip to main content

Sperrung am Montagmittag

B35 bei Karlsdorf-Neuthard nach Unfall zeitweise gesperrt – zwei Personen verletzt

Die B35 musste am Dienstagnachmittag für über zwei Stunden gesperrt werden. Grund war ein Unfall zwischen Karlsdorf-Neuthard und Graben-Neudorf. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt.

Auf der B35 sind im Brückenbereich mehrere Autos zusammengestoßen. Die Bundesstraße musste gesperrt werden. Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Bei einem Unfall auf der B35 zwischen Karlsdorf-Neuthard und Graben-Neudorf sind am Dienstagnachmittag zwei Personen leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war ein 41-jähriger Autofahrer gegen 13.30 Uhr von Karlsdorf kommend in Richtung Graben-Neudorf unterwegs.

Auf einer Brücke sei er in einer leichten Rechtskurve in den Gegenverkehr geraten und habe dort das entgegenkommende Auto einer 30-Jährigen gestreift. Anschließend prallte er frontal gegen den Wagen einer 67-jährigen Autofahrerin. Die beiden Frauen wurden leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Nach Polizeiangaben bestand der Verdacht, dass bei dem 41-jährigen Autofahrer Alkohol im Spiel war. Er wurde auf die Wache gebracht und musste eine Blutprobe abgeben.

Die B35 war zwischen Graben-Neudorf und Karlsdorf-Neuthard für die Dauer der Unfallaufnahme und der Reinigung der Fahrbahn bis gegen 16 Uhr gesperrt. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 20.000 Euro.

nach oben Zurück zum Seitenanfang