Skip to main content

Frontalzusammenstoß

76-Jähriger schwebt nach Unfall auf der B35 bei Karlsdorf-Neuthard in Lebensgefahr

Bei dem Frontalzusammenstoß auf der B35 sind am frühen Dienstagabend drei Menschen verletzt worden. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der B35 bei Karlsdorf-Neuthard sind am Dienstag im Berufsverkehr mehrere Menschen verletzt worden. Foto: Fabian Geier / Einsatz-Report24

Bei nahezu geradem Streckenverlauf geriet ein 76 Jahre alter Autofahrer am Dienstag gegen 17.15 Uhr auf der B35 bei Karlsdorf-Neuthard in den Gegenverkehr. Dabei erlitt er nach Polizeiangaben lebensgefährliche Verletzungen.

Die entgegenkommende Autofahrerin, 56 Jahre alt, wurde nach Polizeiangaben schwer verletzt, ihr 43-jähriger Beifahrer kam mit leichten Verletzungen davon.

Alle drei Beteiligten wurden, auch unter Einsatz eines Rettungshubschraubers, in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Straße war im Bereich der Unfallstelle zur Unfallaufnahme und Bergung mehr als zwei Stunden gesperrt. Auf den Ausweichstrecken kam es zu größeren Verkehrsbehinderungen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang