Skip to main content

Jahrelange Spurensuche

Seit 100 Jahren verschollene Dettenheimer Glocke taucht plötzlich in Hambrücken auf

In Hambrücken gefunden, aus Dettenheim stammend - aber in Karlsdorf zuhause? Diese verschollene Glocke hat eine bewegte Geschichte. Vor wenigen Tagen ist sie wieder aufgetaucht.

Sie ist wieder da: Bertram Fuchs (links) und Alois Riffel vom Heimatverein Karlsdorf freuen sich über die Rückkehr der Glocke. Sie galt über Jahrzehnte als verschollen. Foto: Armin Herberger

Wenn in Hambrücken eine Glocke aus Dettenheim auftaucht, freut man sich in Karlsdorf. Denn das gute Stück aus dem Jahr 1711 ist aus der Zeit, als Dettenheim noch nicht der Gemeindename von Rußheim und Liedolsheim war. Ursprünglich bezeichnete es ein Dorf direkt am Rhein, das 1813 nach Altenbürg umsiedelte und den Namen Karlsdorf erhielt.

Der Heimatverein Karlsdorf hat sich entsprechend mit der Dettenheimer Geschichte – inklusive Glocken - auseinandergesetzt. 1737 finden sich im „Herold der Heimat“ Angaben zum Gemeindebestand: „1 Kath. Kirch mit 2 Glocken, eine Uhr samt Glöckel (kleine Glocke, Alarmglocke) auf dem Rathaus“. Beim Umzug nach Altenbürg wurden die Dettenheimer Glocken mitgebracht und im Torbogen des „Alten Rathauses“ aufgehängt, wo vor dem Bau der Kirche auch die ersten Gottesdienste gefeiert wurden.

Um 1911 hatte Pfarrer Franz Kempf die alte Rathausglocke an einen Handwerksbetrieb in der Region abgegeben. Nachdem 1980 der Heimatverein Karlsdorf gegründet worden war, hat Gründungsmitglied Alois Riffel diese letzte Spur noch einige Jahre weiterverfolgt.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang