Skip to main content

Weigt wird als Karlsruher OB gehandelt

So kommt Sven Weigts mögliche Oberbürgermeister-Kandidatur in seiner Gemeinde Karlsdorf-Neuthard an

Sie würde ihn ungern als Bürgermeister verlieren, sagt eine Gemeinderätin in Karlsdorf-Neuthard über Sven Weigt. Der Chef der Doppelgemeinde ist als CDU-Kandidat für den OB-Wahlkampf in Karlsruhe im Gespräch. Wie reagiert man in seiner Gemeinde darauf?

Sven Weigt, Bürgermeister von Karlsdorf-Neuthard, hier an einem Rednerpult. Foto: Martin Heintzen

Von Irmgard Duttenhofer

Sven Weigt ist als Kandidat für die Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe im Gespräch. Er könnte für die CDU versuchen, den Chefsessel zu erobern. „Ich trau es ihm zu“, kommentiert CDU-Gemeinderat Uwe Zweigner die Gerüchte um die mögliche OB-Kandidatur des Karlsdorf-Neutharder Bürgermeisters Sven Weigt. „Sollten sich die Gerüchte bestätigen, wäre es allerdings schade für Karlsdorf-Neuthard“, so der Fraktionsvorsitzende. Er bescheinigt Weigt, die Doppelgemeinde als Bürgermeister gut vorangebracht zu haben.

Sven Weigt selbst befindet sich bis 14. September in Urlaub. Deshalb hat Zweigner, als dessen Stellvertreter, alle anstehenden Aufgaben mit ihm im Vorfeld besprochen. Die OB-Kandidatur war dabei kein Thema, erklärt er auf Anfrage.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang