Skip to main content

Hinweise gesucht

Kater in Kraichtal-Menzingen angeschossen und schwer verletzt

Bereits in der Nacht zum Samstag wurde ein Kater in Bereich der Weierbachstraße in Kraichtal-Menzingen angeschossen und dadurch schwer verletzt.

Das Tier musste mit schweren Verletzungen in eine Tierklinik gebracht und behandelt werden (Symbolbild). Foto: Werner Bentz

Der zweijährige Kater wurde vermutlich mittels eines Luftdruckgewehrs zwischen 20 und 10 Uhr im Bereich der Weierbachstraße und dem angrenzenden Feldgebiet angeschossen.

Das Tier musste mit schweren Verletzungen in eine Tierklinik gebracht und behandelt werden, so die Polizei in einer Mitteilung.

Der Polizeiposten Kraichtal ermittelt nun wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz und ist auf der Suche nach Zeugen.

Hinweise und Mitteilung werden tagsüber unter der Telefonnummer 07250 238 entgegengenommen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang