Skip to main content

Würstchen und Fleisch

Unbekannte werfen in Kraichtal Giftköder auf einen Hof

Im Hof des Hauses einer Hundehalterin in Kraichtal sind am Montagvormittag offenbar gezielt vergiftete Würstchen und Fleisch aufgetaucht. Dies ist nicht der einzige Vorfall dieser Art.

Das Fleisch soll gezielt präpariert worden sein, um dem Hund zu schaden. (Symbolbild) Foto: Rake Hora

Eine unbekannte Person hat am Montagvormittag gegen 10.30 Uhroffenbar vergiftete Würstchen in den Hof einer Hundehalterin in der Kraichtaler Herrenstraße geworfen. Wie die Polizei mitteilte, soll die 36-jährige Hundehalterin bereits am Dreikönigstag gegen 19 Uhr ein Stück Fleisch in ihrem Hof gefunden haben.

Sie geht davon aus, dass sowohl das Fleisch als auch die Würstchen in irgendeiner Form präpariert wurde, um ihrem Hund zu schaden. Sowohl das Fleisch als auch die Würstchen wurden sichergestellt. Offenbar hat eine Hundehalterin in der Kirschenstraße in ihrem Hof ebenfalls ein Stück Fleisch aufgefunden.

Polizei sucht Zeugen

Telefon: (0 72 53) 8 02 60

nach oben Zurück zum Seitenanfang