Skip to main content

Eine Person verletzt

Schwerer Lkw-Unfall bei Kronau - A5 Richtung Frankfurt stundenlang gesperrt

Am Donnerstagabend hat sich auf der Autobahn 5 bei Kronau ein schwerer LKW-Unfall ereignet. Die Autobahn wurde in Richtung Frankfurt gesperrt.

Bei einem schweren Lkw-Unfall auf der A5 bei Kronau war eine Person im Fahrzeug eingeklemmt, konnte aber von der Feuerwehr befreit werden. Foto: Marco Priebe

Am Donnerstagabend hat sich gegen 20 Uhr auf der Autobahn 5 bei Kronau in Richtung Frankfurt ein schwerer LKW-Unfall ereignet. Die Polizei berichtet, dass ein Lastwagen auf einen anderen Lkw aufgeprallt ist, der aufgrund einer Panne auf dem Standstreifen abgestellt war. Der erste Lkw ist durch den Aufprall nach links abgekommen und gegen eine Betonbegrenzung geknallt.

Einsatzkräfte der Polizei und der Feuerwehr sind im Einsatz. Auch ein Rettungshubschrauber war vor Ort. Laut Informationen der Polizei wurde der Unfallverursacher zunächst in seinem Lkw eingeklemmt und dabei nach bisherigem Kenntnisstand leicht verletzt. Er konnte durch die Feuerwehr befreit werden und wurde anschließend ins Krankenhaus gebracht.

Die beiden beschädigten Lkws blockieren aktuell alle Fahrstreifen. Da die Autobahn in Folge des Unfalls in Richtung Frankfurt gesperrt ist, hat sich ein Stau gebildet.

Die Bergungs- und Aufräumarbeiten dauerten bis in die frühen Morgenstunden des Freitags. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Kronau abgeleitet.

nach oben Zurück zum Seitenanfang