Skip to main content

Landesstraße 558 in Bruchsal

Mann überfährt Kreisverkehr unter Drogeneinfluss

Ein Mann hat am Mittwochabend einen Kreisverkehr in Bruchsal überfahren. Das Fahrzeug wurde bei dem Unfall stark beschädigt. Die Polizei ermittelt.

Ob ein 26-Jähriger oder ein 27-Jähriger das Fahrzeug fuhr ist unklar. Foto: Jens Wolf/zb/dpa/Archiv

Ein Fahrzeug ist am Mittwochabend gegen 20.50 über den Kreisverkehr an der Landesstraße 558 in Bruchsal gefahren. Wer von den beiden 26-jährigen und 27-jährigen Fahrzeuginsassen den Wagen fuhr ist noch unklar.

Der von Büchenau kommende Wagen ist erst 70 Meter nach dem Kreisverkehr stehen geblieben. Das Fahrzeug wurde bei dem Unfall stark beschädigt. Die Insassen blieben unverletzt.

Zunächst hat die Polizei den unter Drogeneinfluss stehenden 26-Jährige beschuldigt. Dieser sagte jedoch bei der Unfallaufnahme aus, dass er nur gegenüber der Polizei gesagt habe er sei gefahren, weil der 27-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis sei. Der 27-Jährige konnte lediglich einen gefälschten belgischen Führerschein vorweisen. Dieser wurde sichergestellt.

Der 27-Jährige hat mit einer Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung zu rechnen. Im Fahrzeug wurden außerdem Drogen gefunden, die Besitzverhältnisse sind derzeit noch unklar. Die Ermittlungen dauern an.

Zeugen und Hinweisgeber können sich bei dem Polizeirevier Bruchsal unter der Telefonnummer (0 72 51) 72 60 melden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang