Skip to main content

Rheininsel Korsika

Nach tragischem Unfall in Oberhausen-Rheinhausen: Sachverständiger untersucht den Campingbus

In Oberhausen-Rheinhausen ist man noch immer fassungslos: Warum musste eine 22-jährige Frau sterben? Sie und ihr Lebensgefährte hatten mit ihrem Campingbus auf der Insel Korsika Halt gemacht. Was danach passierte, versucht nun die Polizei herauszufinden.

Im Rhein bei Oberhausen-Rheinhausen starb eine junge Frau. Ihr Campingbus war ins Rutschen gekommen und im Wasser gelandet. Foto: Einsatzreport24

Auch drei Tage später ist völlig unklar, warum ein Campingbus in der Nacht auf Samstag auf der Insel Korsika bei Oberhausen-Rheinhausen ins Rutschen kam und im Wasser landete. Darin starb eine 22-jährige Frau, ihr gleichaltriger Lebensgefährte konnte sich retten.

„Ein Sachverständiger begutachtet den Campingbus im Moment”, erklärt ein Polizeisprecher den Stand der Ermittlungen. War es ein technischer Defekt am Bus? „Wir ermitteln in allen Richtungen”, erklärt der Sprecher weiter.

Das Technische Hilfswerk hatte das Fahrzeug am nächsten Tag geborgen, in Oberhausen-Rheinhausen ist man bestürzt über den Tod der jungen Frau. Das Paar kommt nach BNN-Informationen direkt aus dem Ort. Laut Polizei stand der Bus auf einem einsamen Standplatz am Ufer des Rheinniederungskanals.

Gegen 2.10 Uhr in der Nacht war das Fahrzeug ins Rutschen gekommen und tauchte fast vollständig unter. Rettungstaucher haben die junge Frau aus dem Wagen geholt. Reanimationsmaßnahmen allerdings schlugen fehl.

nach oben Zurück zum Seitenanfang