Skip to main content

Sitzung am Dienstag

Neue Hygieneregeln für den Bruchsaler Gemeinderat

Der Bruchsaler Gemeinderat entscheidet am Dienstag über neue Regeln für seine Präsenzsitzungen. Menschen, die sich an diese Regeln nicht halten, könnten künftig des Hauses verwiesen werden, so der Plan der Verwaltung.

So eng ging es früher zu: Als der Bruchsaler Gemeinderat im kleinen Saal tagte, war Corona noch in weiter Ferne. Hier ein Archivbild aus dem Jahr 2014. Heute tagt der Rat im größeren Rechbergsaal nebenan. Foto: Martin Heintzen

Luftig geht es zu im Bruchsaler Gemeinderat: Seitdem das Gremium in den großen Rechbergsaal des Bürgerzentrums umgezogen ist, sind zwischen den Stadträten große Abstände entstanden, was mitunter die schnelle Absprache vor Abstimmungen schwierig macht. Aber die Pandemie machte es nötig, um überhaupt Präsenzsitzungen abhalten zu können.

Nun will die Stadtverwaltung an diesem Dienstag nachjustieren und stellt neue Hygieneregeln auf. Die öffentliche Sitzung beginnt um 17 Uhr.

Die Funktionsfähigkeit von Gemeinderat und Stadtverwaltung seien elementar. Es gehe um das gesellschaftliche Zusammenleben und die Herstellung von Sicherheit und Ordnung, so die Begründung aus dem Rathaus.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang