Skip to main content

Infos auf bnn.de

Ankündigung: Live-Ticker zur Bürgermeisterwahl in Oberhausen-Rheinhausen am Sonntag

Am Sonntag ist Bürgermeisterwahl in Oberhausen-Rheinhausen. Dann zeigt sich, wer überzeugen konnte. Die BNN sind mit einem Live-Ticker vor Ort.

Kampf ums Rathaus: Welcher Kandidat oder welche Kandidatin hat in Oberhausen-Rheinhausen am meisten überzeugt? Dort ist am Sonntag Bürgermeisterwahl. Foto: Martin Heintzen

Mehr als 7.800 Wahlberechtigte aus Oberhausen-Rheinhausen sind am Sonntag, 14. November, dazu aufgerufen, einen neuen Bürgermeister oder eine neue Bürgermeisterin zu wählen.

Zum Live-Ticker

Knapp 2.400 Briefwahlunterlagen waren bis Freitagmorgen ausgegeben worden, teilt das Wahlamt auf Anfrage mit.

Wahlberechtigt sind in den beiden Ortsteilen auch Jugendliche ab 16 Jahre und EU-Bürger.

Endergebnis gegen 18.45 Uhr erwartet

Nach Schließung der Wahllokale um 18 Uhr beginnt in der Grundschule Oberhausen die Auszählung der Stimmen. Ab 17.30 Uhr gibt es auf bnn.de einen Liveticker zur Wahl.

Er wird über die neuesten Zahlen und aktuellen Entwicklungen vor Ort informieren. Das Ergebnis wird schließlich der scheidende Bürgermeister und Leiter des Wahlausschusses, Martin Büchner, vor dem Rathaus verkünden.

Dort wird der Wahlausgang auch auf einem Bildschirm übertragen. Wegen der aktuellen Pandemie-Lage gibt es keine Veranstaltung im Rathaus. Die Verwaltung rechnet mit einem vorläufigen Endergebnis gegen 18.45 Uhr.

Sieben Kandidaten treten an

Am Sonntag gibt es nur einen Sieger, wenn mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen für eine Person abgegeben werden. Bei sieben Kandidaten nicht unmöglich, aber eher unwahrscheinlich.

Sollte die absolute Mehrheit verfehlt werden, wird vier Wochen später, am 12. Dezember, ein zweites Mal gewählt. Dann reicht auch die einfache Mehrheit für einen Sieg aus.

Die Bürgermeisterkandidaten sind Britta Körner, Manuel Scholl, Christian Soeder, Nastassia Di Mauro, Alexander Nitsche, Thilo Herrling und Armin Rasokat.

nach oben Zurück zum Seitenanfang