Skip to main content

Freizeitzentrum am Baggersee

Erlichsee in Oberhausen-Rheinhausen: Baden in Corona-Zeiten – das müssen Besucher wissen

Der Erlichsee in Oberhausen-Rheinhausen ist im Sommer das perfekte Ausflugsziel. Nach dem Lockdown ist die Freizeit- und Campinganlage wieder geöffnet, allerdings gelten Corona-Regeln. Anfahrt, Parken, Gastronomie und Tageskarten – alle Infos im Überblick.

Eine Auszeit wie im Urlaub bietet ein Ausflug an den Erlichsee, Palmen liefern das südländische Flair. Foto: wit

Die Freizeit- und Campinganlage rund um den Erlichsee in Oberhausen-Rheinhausen ist riesig. 650.000 Quadratmeter misst das attraktive Naherholungsgebiet der Doppelgemeinde, die nur wenige Kilometer vom Rhein entfernt liegt. Das Freizeitzentrum punktet mit seiner großen Wasserfläche.

Nach dem Lockdown ist die Badesaison 2021 eröffnet – im Juni allerdings nur an bestimmten Tagen. Allerdings gelten besondere Corona-Regeln.

Der Erlichsee bietet Ruhe, Action und Spaß und ist somit ideal für Familien geeignet. Hier können die Kleinen toben und plantschen, die Eltern genießen die Sonne und Sportfreunde finden ihr Vergnügen bei Volleyball, Stand-up-Paddle oder beim Tauchen.

Aber nicht nur für Tagesausflüge bietet sich der See an. Der Baggersee ist auch bei Campern beliebt. Zeltplätze, Tipis und Wohnwagen-Dauerplätze sind auf dem Gelände vorhanden.

Inhalte auf dieser Seite:

Badeseen in der BNN-Region im Überblick

In der BNN-Region gibt es viel zu entdecken und zu erleben. Badeseen und Baggerseen ziehen Sonnenanbeter, Schwimmer, Wassersportler, Familien und Spaziergänger im Sommer besonders an. In unserer Übersicht stellen wir eine Auswahl an Badeseen in der Region vor. Was ist am See geboten? Was gilt es zu beachten? All diese Fragen wollen wir hierbei beantworten.

Corona-Regeln in der Saison 2021 am Erlichsee

Da der Erlichsee zu den kontrollierten Badeseen gehört, ist eine Öffnung von den Inzidenzzahlen im Landkreis Karlsruhe abhängig.

Das gilt für Badegäste

Ende Mai 2021 verkündeten die Betreiber, wieder für Badegäste zu öffnen. Allerdings ist der Erlichsee im Juni 2021 nur an bestimmten Tagen geöffnet – nämlich von Freitag bis Sonntag sowie am Feiertag (03., 04., 05., 06., 11., 12., 13., 18., 19., 20., 25., 26. und 27. Juni).

An diesen Tagen gelten unterschiedliche Öffnungszeiten. Die Kassen sind an Freitagen zwischen 13 und 18.30 Uhr (Ausnahme: am 4. Juni von 10 bis 18.30 Uhr), an Samstagen und Sonntagen von 10 bis 18.30 Uhr geöffnet. Um 19 Uhr müssen die Besucher aus dem Wasser, um 20 Uhr schließt die Anlage.

Auf der Webseite der Freizeit- und Campinganlage gibt es auch ein Ampelsystem, das anzeigt, ob noch Besucher reinkommen können oder die Anlage schon voll ist. Ist die maximale Anzahl an Besuchern erreicht, ist kein Zutritt mehr möglich. Bei schlechtem Wetter bleibt die Anlage geschlossen.

Ab dem 7. Juni müssen sich Badegäste am Erlichsee vorab nicht mehr testen lassen – die Testpflicht entfällt. Übersteigt die Inzidenz aber an drei aufeinanderfolgenden Tagen aber den Wert von 35, ist wieder ein Nachweis (getestet, genesen oder geimpft) nötig. Außerdem müssen Badegäste sowie Tagesgäste einen Datenerhebungsbogen ausfüllen. Diesen gibt es ebenfalls auf der Website des der Freizeit- und Campinganlage.

In den überdachten Bereichen oder wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, gilt Maskenpflicht. Ausgenommen sind Kinder unter sechs Jahren.

Das gilt für Camping-Gäste

Seit dem 22. Mai 2022 darf das Freizeitzentrum aufgrund der stabilen Inzidenz unter 100 auch für Zeltgäste und Dauercamper öffnen. Zeltgäste und Dauercamper müssen nachweisen, dass sie geimpft (14 Tage nach der zweiten Impfung) oder genesen sind oder sie müssen einen negativen Corona-Test (nicht älter als 48 Stunden) vorlegen. Dieser Schnelltest muss alle drei Tage wiederholt und vorgelegt werden. Weitere Voraussetzungen für Camper sind keine Corona-Symptome und kein Kontakt zu Covid-19-infizierten Personen.

Erlichsee in Oberhausen-Rheinhausen: Öffnungszeiten und Preise

Der Badebetrieb am Erlichsee startet in der Regel Anfang Mai. Im Corona-Jahr 2021 startete die Saison erst Anfang Juni mit speziellen Öffnungszeiten (s.o.). Saisonende soll am 13. September 2021 sein. Die Preise in der Saison 2021 wurden noch nicht festgelegt.

Öffnungszeiten (außerhalb der Corona-Pandemie): Montag bis Freitag von 9 bis 20 Uhr

Preise in der Saison 2021



ErwachseneErmäßigt
Tageskarte4,00 Euro2,00 Euro
10er-Karte32,00 Euro16,00 Euro
Feierabendkarte2,00 Euro1,00 Euro
Saisonkarte (9.5.-12.09.)60,00 Euro30,00 Euro

Ermäßigten Eintritt erhalten Kinder ab sieben Jahren (Kinder unter sieben Jahren zahlen keinen Eintritt), Schüler, Studenten, Rentner und Schwerbehinderte. Die im Schwerbehindertenausweis als Begleitperson ausgewiesene Person erhält freien Eintritt. Saisonkarten gibt es auch für Familien für 85,00 Euro.

Viel Platz zum Sonnen gibt es am Erlichsee in Oberhausen-Rheinhausen. Hier kommen Camper, Wassersportler und Familien voll auf ihre Kosten. Foto: wit

Ausflug an den Erlichsee: Adresse, Anfahrt und Parken

Der Erlichsee liegt auf Gemarkung Oberhausen-Rheinhausen im Norden des Landkreises Karlsruhe. Der Badestrand liegt im Süden. Dort gibt es auch einen großzügigen Campingplatz. Der größte Teil des Sees ist naturbelassen. Es gibt zwei Eingänge, einen für die Badegäste, den anderen für die Camper. Das Mitbringen von Tieren ist jedoch nicht erlaubt.

Die Adresse des Erlichsees lautet: Adlerstraße 74/1, 68794 Oberhausen-Rheinhausen.

Das Freizeitzentrum am Erlichsee, das Jacqueline Trono mit ihrer Familie betreibt, ist telefonisch unter (07254) 958583 oder per E-Mail an info@freizeit-camping-erlichsee.de zu erreichen. Während der Saison ist das Büro täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet, außerhalb der Saison nur einmal wöchentlich.

Anfahrt und Parkmöglichkeiten für Baggersee-Besucher

Eine Anfahrt mit öffentlichen Bahnen und Bussen zum Erlichsee ist nicht sinnvoll. Mit dem Auto ist der Baggersee gut zu erreichen.

Die schnellste Route zum Erlichsee mit dem Auto führt über die A5 Richtung Frankfurt. Autofahrer fahren an der Anschlussstelle Kronau ab und weiter auf der L555 Richtung Waghäusel bis nach Oberhausen-Rheinhausen. Am Ortseingang folgen sie der Beschilderung „Erlichsee“.

Am See angekommen, gibt es für Autofahrer einen großen Parkplatz nahe der Kasse für Tagesgäste. Der Erlichsee selbst ist aber autofrei. Für Camper gibt es am Eingang Transportwägelchen.

An Sonn- und Feiertagen füllt sich der große Parkplatz schnell, was an der guten Erreichbarkeit des Baggersees in Oberhausen-Rheinhausen liegt. Autos mit Mannheimer und Heidelberger Kennzeichen steuern dann den Erlichsee an, aber auch Heilbronner, die das große Angebot zur sportlichen Betätigung am See zu schätzen wissen.

Badespaß und Wassersport am Erlichsee in Oberhausen-Rheinhausen

Seine Existenz verdankt der idyllische, naturnahe Baggersee dem Kiesabbau. Genau genommen ist der Erlichsee Bestandteil einer Seenplatte, die aus einem Septett besteht. Drei dieser Seen wurden miteinander verbunden, so dass sich die Wassersportler nicht in die Quere komme.

Eine schmale Landzunge, auf der sich Camper wohnlich eingerichtet haben, teilt den Erlichsee in zwei Hälften. Am westlichen Ufer liegt der breite Strand mit reichlich Sand und es gibt etliche Spielgeräte für Kinder. Am östlichen, schilfbewachsenen Teil sind Segler, Surfer und Taucher daheim.

Das Freizeitzentrum am Erlichsee in Oberhausen-Rheinhausen ist im Sommer Besuchermagnet. Am großzügigen Sandstand sorgen einige Palmen für Urlaubsgefühle. Unterm Sonnenschirm im Schatten lässt sich der Tag entspannt verbringen

Eine Schwimmkette markiert die Badezone, die durch eine Badeaufsicht überwacht wird. Das ist jedoch wetterabhängig: Grüne Flagge am Wachturm bedeutet Badeaufsicht, rote Flagge bedeutet keine Badeaufsicht. Für Kinder gibt es eine große Kletterburg zum Toben, das Wasser eignet sich für die Kleinen zum Planschen durch das flache Ufer.

Am Sandstrand können Kinder prima Sandburgen bauen, der See wird bis zu einer Markierung von einer Badeaufsicht überwacht.. Foto: wit

Sportliche Angebote: Von Stand-up-Paddeln bis Pit-Pat

Wer sich nach ausgiebigem Sonnen noch sportlich betätigen möchte, kann dies auf dem großzügigen Gelände rund um den Erlichsee in vielfältiger Weise tun. Es gibt zwei Felder für Beach Soccer, drei Felder für Beach-Volleyball, eine Pit-Pat-Anlage – eine Kombination aus Minigolf und Billard mit 18 Bahnen – sowie Tischtennisplatten. Falls Bälle oder Schläger vergessen wurden – im Verwaltungsgebäude kann man das passende Sportgerät ausleihen.

Das gilt auch für Paddelboards und Neoprenanzüge, falls man die angesagte Sportart Stand-up-Paddling ausprobieren möchte. Hierfür gibt es eine extra Stand-up-Paddling-Station. Für ein mitgebrachtes Stand-up-Paddle, kurz SUP-Boards, muss man zusätzlich eine geringe Gebühr entrichten. Wer das Surfen, Segeln oder Tauchen lernen möchte, ist am Erlichsee richtig. Vor Ort gibt es eine Tauchbasis mit Tauchschule sowie Surf- und Segelschule.

Zudem gibt ein abgetrenntes Areal für den Segelclub Oberhausen-Rheinhausen im Osten des Sees. Der Angelsportverein Neptun ist ebenfalls am Erlichsee zu Hause; bei ihm sind auch Gastkarten fürs Angeln zu bekommen.

Wanderung zur Wagbachniederung

Ganz in der Nähe des Erlichsees liegt das Naturschutzgebiet Wagbachniederung, ein absoluter Hotspot für Ornithologen. Das 225 Hektar große Gebiet umfasst Feuchtgebiete, Seen und Röhrichte und zählt zu den bedeutendsten Vogelschutzgebieten Deutschlands. Hier kann man mit etwas Glück Purpurreiher erspähen, die im seichten Wasser auf Fischfang gehen.

Am frühen Morgen ist es am Erlichsee in Oberhausen-Rheinhausen am schönsten. Später treffen hier Sportbegeisterte und Sonnenanbeter aufeinander. Foto: wit

Campingplatz am Erlichsee: Zeltplätze, Dauercamper, Tipis

Neben einem kurzen Ausflug bietet sich der Erlichsee auch für eine längere Auszeit an. Manch einer bleibt gleich über Nacht oder für mehrere Tage, denn neben den 100 Dauerplätzen für Wohnwagen gibt es reichlich Grün, um sein Zelt aufzustellen. Der Clou sind die acht modernen Tipis, wo sich Wild-West-Romantiker wie Winnetou und Old Shatterhand fühlen können.

Die Kurzzeit-Zeltplätze am Erlichsee verfügen über einen Stromanschluss und sind heiß begehrt. Wer so vom Baggersee und den sportlichen Aktivitäten überzeugt ist, dass er häufiger auf dem Campingplatz in Oberhausen-Rheinhausen bleiben möchte, für den bietet sich ein Saison-Zeltplatz an.

Wollen Gruppen einen Trip an den Erlichsee starten und dort für einige Tage bleiben, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Besonderheit sind die acht Tipis, die Platz für bis zu zwölf Personen bieten – ein perfektes Abenteuer für Gruppen. Daneben ist auf dem Gelände ein Gruppenzeltplatz für bis zu 45 Personen. Er eignet sich insbesondere für Schulklassen oder Vereine.

Es gibt keine Stellplätze für Wohnmobile. Wohnwagen finden auf einem der Dauerstellplätze ein Zuhause. Diese befinden sich auf der Landzunge sowie im westlichen Bereich der Campinganlage. Zuletzt wurden die Preise für die Camper am Erlichsee deutlich erhöht. Die gesamte Anlage ist autofrei.

100 Plätze sind für Dauercamper in der beliebten Freizeitanlage in Oberhausen ausgewiesen. Foto: wit

Pizza, Burger, Eis: Gastronomie am Baggersee

Ein großer Biergarten, ein Backshop sowie ein Eiswagen sorgen für das leibliche Wohl am Erlichsee. Grillen ist für Tagesgäste verboten. Der Grillplatz ist aufgrund anhaltender Brandgefahr dauerhaft geschlossen. Zeltgästen ist das Grillen mit einem Gas- oder Elektrogrill auf dem Zeltplatz weiterhin gestattet.

nach oben Zurück zum Seitenanfang