Skip to main content

Mann geht auf Polizisten los

Zwei verletzte Polizeibeamte nach Festnahme in Oberhausen-Rheinhausen

Zwei Polizeibeamte wurden in der Nacht zum Sonntag in Oberhausen durch einen 31-Jährigen verletzt, der sich gegen die Festnahme wehrte.

Der Mann verhielt sich den Polizeibeamten gegenüber sehr aggressiv. Er griff sie körperlich an und beleidigte sie. Foto: Paul Zinken/dpa/Archiv

Wie das Polizeipräsidium Karlsruhe mitteilte, kam es durch den 31-Jährigen gegen 1. 40 Uhr in der Wohnung seiner Bekannten in der Schützenstraße zu körperlichen Übergriffen sowie zu einer Bedrohung. Als die vier Beamten des Polizeireviers Philippsburg in der Schützenstraße eintrafen und die Wohnung betraten, ging der 31-Jährige direkt auf die Polizisten los. Nur unter erheblichem Kraftaufwand konnte der Angreifer zu Boden gebracht und fixiert werden.

Während der Mann sich den Polizisten widersetzte, beleidigte er die Beamten fortlaufend aufs übelste. Durch die Schläge und Tritte des 31-Jährigen wurde ein Polizist am Oberkörper, am Knie sowie an der Hand verletzt.

Der hochaggressive Mann musste die Streife mit auf das Revier begleiten und den Rest der Nacht in einer Zelle verbringen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang