Skip to main content

Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmittel

19-Jähriger flüchtet in Östringen mit Pkw vor Kontrolle

Nach einer kleinen Verfolgungsjagd muss sich ein 19-jähriger einem Alkohol-und Drogentest unterziehen.

Der Junge muss seinen Führerschein abgeben. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

In der Nacht zum Freitag wurden die Beamten des Polizeireviers Bad Schönborn auf einen Mercedes aufmerksam. Das Auto wurde in der Folge gegen 00.30 Uhr einer Kontrolle unterzogen werden sollte, teilte die Polizei mit.

Nach angestrebter Personen-/Fahrzeugkontrolle entzog sich der 19-jährige Fahrer beim Erkennen der Polizei der Kontrolle und flüchtete. Hierzu passierte er den Streifenwagen von der Ortsmitte Östringen, aus der Viktoria Straße entgegen der Einbahnstraße kommend, in Fahrtrichtung Bad Schönborn und bog an der Schubertstraße nach links in Richtung Schulzentrum ab. Nach einer kurzen Verfolgungsfahrt konnte der 19-Jährige letztendlich an der Hermann-Kimling-Halle festgestellt und einer überprüft werden.

Bei der Überprüfung stellten die Beamten bei dem jungen Fahrer einen Alkoholgeruch fest. Der angebotene Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Zudem ergaben sich Anhaltspunkte, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmittel stand. Der Verdacht der Einsatzkräfte bestätigte sich schließlich, als ein Drogenschnelltest beim 19-Jährigen positiv ausfiel. Durch einen Arzt wurde anschließend auf dem Polizeirevier eine Blutprobe entnommen. Der junge Fahrer musste noch auf der Dienststelle seinen Führerschein abgeben. Eine Anzeige gegen ihn wird vorgelegt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang