Skip to main content

Schwelbrand auf dem Dachboden

Scheunenbrand in Odenheim: Pferde müssen gerettet werden

Die Tiere waren in akuter Gefahr, als es an diesem Dienstag gegen 10.30 Uhr mitten in Östringen-Odenheim zu einem Scheunenbrand kam.

Einsatz in Odenheim. Am Dienstagvormittag mussten Feuerwehrkräfte zu einem Scheunenbrand ausrücken.
Einsatz in Odenheim: Am Dienstagvormittag mussten Feuerwehrkräfte zu einem Scheunenbrand ausrücken. Foto: Julian Bucher/Einsatzreport24

Alarm am Dienstagvormittag in Odenheim in der Kirchstraße. Nach ersten Informationen der Polizei ging gegen 10.30 Uhr ein Alarm ein. Eine Scheune in der Kirchstraße würde brennen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte mitten im Ort waren zwei Pferde bereits vom Besitzer in Sicherheit gebracht worden, heißt es von der Polizei.

Mehrere Stroh- oder Heuballen auf dem Dachboden über dem Pferdestall hatten wohl Feuer gefangen. Der Schwelbrand verlief glimpflich. Die Feuerwehr konnte ein weiteres Ausbreiten verhindern. Dazu räumten die Einsatzkräfte den gesamten Heuboden.

Polizei hat keine Hinweise auf eine Straftat

Es gebe nach ersten Erkenntnissen auch keine verletzten Personen. Doch was die Ursache für das Feuer war, ist derzeit noch offen. Immerhin: „Es liegt bisher kein Hinweis auf eine Straftat vor“, heißt es von der Polizei. Die Ortsdurchfahrt war während des Einsatzes gesperrt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang