Skip to main content

12.000 Euro Sachschaden

25-Jähriger verursacht unter Drogeneinfluss zwei Unfälle in Philippsburg

Ein 25-Jähriger hat in der Nacht von Freitag auf Samstag in Philippsburg zwei Verkehrsunfälle verursacht. Dabei stand er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Das Heck des Autos brach auf der feuchten Fahrbahn aus. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Wie die Polizei mitteilte, beobachteten Zeugen am Samstag gegen 00.20 Uhr in Philippsburg das Auto, das im Speyerpfad parkte. Einer der beiden Insassen des Autos brachte einen Zettel an der Windschutzscheibe eines anderen geparkten Autos an. Daraufhin fuhr der 25-Jährige Fahrer mit quietschenden Reifen los.

Das Heck des Autos rutschte auf der feuchten Fahrbahn aus. Das Auto prallte zunächst gegen eine Hausmauer und einen Zaun. Der 25-Jährige fuhr weiter und stieß gegen eine weitere Hausmauer. Das Auto musste abgeschleppt werden.

Bei der Unfallaufnahme verdächtigte die Polizei den Mann des Drogenkonsums. Ein Test fiel positiv aus. Der 25-Jährige wurde für eine Blutentnahme auf die Wache gebracht. Sein Führerschein wurde einbehalten. Der Sachschaden wird in Summe auf etwa 12.000 Euro geschätzt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang