Skip to main content

Alkoholtest ergab 1,2 Promille

Alkoholisierter Mann verursacht Unfall und flüchtet

Am Montagabend hat ein Mann beim Ausparken einen Auffahrunfall verursacht. Nach einer Atemalkoholkontrolle wurde sein Führerschein von der Polizei beschlagnahmt.

MPU, Medizinisch psychologische Untersuchung. Foto: KIT

Ein alkoholisierter 39-jähriger Mann hat am Montagabend einen Verkehrsunfall im Philippsburger Stadtteil Huttenheim verursacht. Anschließend entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Der Beschuldigte ist gegen 20.45 Uhr rückwärts von einem Grundstück in der Waldstraße gefahren. Dabei stieß er gegen einen am Fahrbandrand geparkten Pkw. Daraufhin fuhr er ohne sich um den verursachten Sachschaden zu kümmern davon.

Die daraufhin kontaktieren Polizeibeamten fanden den Mann in seiner Wohnung in Graben-Neudorf. Der Beschuldigte musste sich einem Atemalkoholtest unterziehen, welche einen Wert von 1,2 Promille ergab. Nach einer Blutentnahme wurde sein Führerschein beschlagnahmt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang