Skip to main content

Aufmerksame Mittarbeiterin verständigt Polizei

Fälschung von Rezepten fliegt in Apotheke in Kirrlach auf

Ein 22 Jahre alter Mann hat am Donnerstagnachmittag in Kirrlach versucht mit einem gefälschten Rezept Medikamente in einer Apotheke zu bekommen. Eine aufmerksame Mitarbeiterin bemerkte jedoch die Fälschung und verständigte die Polizei. Diese fand in den Sachen des Verdächtigen weitere gefälschte Rezepte.

Mit dem gefälschten Rezept hat der 22-Jährige versucht Medikamente in der Apotheke zu erhalten. Bei der Durchsuchung seiner Sachen fanden die Beamten des Polizeireviers Philippsburg weitere gefälschte Rezepte. Foto: Bernd Thissen/dpa

Die aufmerksame Mitarbeiterin einer Apotheke in Kirrlach hat am Donnerstagmittag eine Rezeptfälschung aufgedeckt. Wie die Polizei in ihrer Pressemitteilung bekannt gibt, hatte ein 22-Jähriger gegen 13.30 Uhr versucht, das Rezept einzulösen.

Da die Mitarbeiterin misstrauisch über die aufgegebene Medikamentenbestellung wurde, verständigte sie die Polizei. Diese nahm den 22-Jährigen noch in der Apotheke vorläufig fest und brachten ihn auf die Dienststelle.

Bei der Durchsuchung seiner Sachen fanden die Beamten des Polizeireviers Philippsburg zwei weitere Abholscheine sowie drei Rezepte mit unterschiedlichen Medikamenten. Eine Untersuchung der Zettel ergab, dass es sich hierbei um Fälschungen handelte.

Nach Abschluss der erforderlichen Maßnahmen konnte der 22-Jährige das Revier wieder verlassen. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung.

nach oben Zurück zum Seitenanfang