Skip to main content

Mordprozess in Karlsruhe

„Sie weinten und jammerten“: Kinder der ermordeten Philippsburgerin saßen nach der Tat im Auto

Ein Polizist sah die ermordete junge Mutter im Flur liegen, traf ihren Ehemann im Hof und hörte die beiden kleinen Kinder weinen. Er glaubt: Es war eine Beziehungstat.

Der Angeklagte in einem Mordprozess wartet im Schwurgerichtssaal im Landgericht auf den Beginn der Verhandlung. Der 37 Jahre alte Mann soll seine Frau im März dieses Jahres mit mehreren Messerstichen getötet haben. +++ dpa-Bildfunk +++
Der Angeklagte S. soll seine Frau mit 26 Messerstichen getötet haben. Foto: Uli Deck/dpa

Weiterlesen mit

Sie haben bereits ein Abo?

Anmelden

Monatsabo: Jetzt für 1 € testen

9,90 €
ab dem 2. Monat
  • 4 Wochen für 1 € lesen
  • Monatlich kündbar
  • Zugang zu allen BNN+ Artikeln
Jetzt Monatsabo abschließen

Jahrespass: Jetzt 19,80 € sparen

99 €
im Jahr
  • 2 Monate geschenkt
  • Endet automatisch nach einem Jahr
  • Zugang zu allen BNN+ Artikeln
Jetzt Jahrespass abschließen
nach oben Zurück zum Seitenanfang