Skip to main content

Bei Fahrzeugkontrolle

Polizei findet Baby im Fußraum eines Autos bei Bruchsal

Bei einer Fahrzeugkontrolle am Samstagmorgen hat die Polizei in Bruchsal ein Baby im Fußraum eines Autos gefunden. Die Mutter auf dem Beifahrersitz hatte es unter ihrem Rock versteckt.

Bei einer Fahrzeugkontrolle bei Bruchsal haben Polizisten ein Baby im Fußraum eines Autos entdeckt. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Bei einer Fahrzeugkontrolle eines französischen Kleinwagens auf der A5 Höhe Bruchsal am frühen Samstagmorgen hätten die Beamten zunächst festgestellt, dass die beiden vier und sechs Jahre alten Kinder auf der Rückbank ohne Kindersitz transportiert wurden, so die Polizei in einer Pressemitteilung.

Dann sei ein Weinen zu hören gewesen, das nicht von einem der beiden Kinder auf der Rückbank stammte, woraufhin die Polizisten genauer nachsahen. Sie fanden schließlich ein 16 Monate altes Kleinkind, das im Fußraum unter dem Rock der Mutter lag.

Das Auto durfte erst weiterfahren, nachdem für alle Kinder Kindersitze besorgt waren. Der Fahrer muss ein erhöhtes Bußgeld bezahlen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang