Skip to main content

Kreis schließt sich

Wolfgang Ams wechselt von Bruchsal ins Polizeirevier Karlsruhe-Südwest

Nach 25 Jahren kehrt Wolfgang Ams wieder ins Polizeirevier Karlsruhe-Südweststadt zurück. Diesmal als Leiter. Nach der Rückkehr trifft er auch einige alte Bekannte aus Bruchsaler Zeiten.

Neuer Revierleiter Karlsruhe-Südwest Wolfgang Ams Foto: Polizei/Joachim Schossmaier

Den Unterschied machen 5.000 Personen und das Großstadt-Feeling: Anfang Juli ist der Bruchsaler Revierleiter Wolfgang Ams ins Revier Karlsruhe-Südweststadt gewechselt. Damit ist er zuständig für 72.000 Menschen. Nicht völliges Neuland, wie er gut gelaunt in seinem neuen Dienstzimmer im historischen Bau an der Beiertheimer Allee erzählt.

Zwei Stockwerke höher war er 1996 schon mal. Damals, während seiner Zeit im Führungs- und Einsatzstab. Mit dem Wechsel nach Karlsruhe trifft er aber nicht nur auf alte Kollegen.

„Die neue Südoststadt gab es noch nicht“, erinnert sich der 58-Jährige, der seit 1984 bei der Polizei ist und erste Erfahrungen im Streifendienst für das Revier am Marktplatz gesammelt hat. Seitdem habe sich Karlsruhe enorm entwickelt, trotz der vielen Baustellen.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang