Skip to main content

Unfall auf der A6 bei Mannheim

Polizist prallt mit seinem Motorrad auf einen SUV

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich auf der Autobahn 6 bei Mannheim ereignet. Ein Polizist fuhr mit seinem Motorrad auf einen SUV auf. Der Motorradfahrer wurde dabei verletzt, die A6 musste in Richtung Mannheim zeitweise voll gesperrt werden.

Auf der Höhe der Unfallstelle wurde zum Unfallzeitpunkt eine Abstandskontrolle auf der Gegenfahrbahn durchgeführt. Foto: René Priebe/PR-Video
Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Donnerstag gegen 10 Uhr auf der Autobahn 6 zwischen der Anschlussstelle Rheinau und dem Autobahnkreuz Mannheim ereignet. Das teilte das Polizeipräsidium Mannheim auf Anfrage mit.

Ein Polizist fuhr der Polizei zufolge mit seinem Motorrad aus bislang unbekannten Gründen auf der linken Fahrspur auf einen BMW auf. Der Motorradfahrer wurde dabei lebensgefährlich verletzt.

Die A6 musste kurzzeitig in Fahrtrichtung voll gesperrt werden. Foto: René Priebe/PR-Video

Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Bis 12.15 Uhr musste die A6 an der Unfallstelle in Fahrtrichtung Mannheim voll gesperrt werden.

Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Foto: René Priebe/PR-Video

Zwischen Schwetzingen und dem Kreuz Mannheim wurde der Verkehr anschließend an der Unfallstelle vorbeigeführt, der linke und mittlere Fahrstreifen in Richtung Mannheim waren voll gesperrt. Es bildete sich ein rund vier Kilometer langer Rückstau. Aktuell besteht keine Verkehrsstörung mehr.

BNN
nach oben Zurück zum Seitenanfang