Skip to main content

Totschlag

Tötungsdelikt in Philippsburg: Warum der Ehemann aus der JVA Bruchsal verlegt wurde

Erst seit Mittwoch war der Philippsburger, der seine Frau getötet hat, in Bruchsal inhaftiert. Jetzt ist er schon wieder weg.

JVA Bruchsal
Gefängnis
Haftanstalt
Wegen Totschlags wurde der Philippsburger zu zwölf Jahren Haft verurteilt. Eigentlich sollte er seine Strafe in der JVA Bruchsal absitzen. Aber es kam anders. Foto: Martin Heintzen

Weiterlesen mit

Sie haben bereits ein Abo?

Anmelden

Monatsabo: Jetzt für 1 € testen

9,90 €
ab dem 2. Monat
  • 4 Wochen für 1 € lesen
  • Monatlich kündbar
  • Zugang zu allen BNN+ Artikeln
Jetzt Monatsabo abschließen

Jahrespass: Jetzt 19,80 € sparen

99 €
im Jahr
  • 2 Monate geschenkt
  • Endet automatisch nach einem Jahr
  • Zugang zu allen BNN+ Artikeln
Jetzt Jahrespass abschließen
nach oben Zurück zum Seitenanfang