Skip to main content

Fahndung der Polizei

Beziehungsstreit in Ubstadt-Weiher: Wohnung in Brand gesteckt

In der Waldstraße in Ubstadt-Weiher ist am Freitagnachmittag eine Wohnung vollständig ausgebrannt. Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Karlsruhe geht nach einer ersten Einschätzung von Brandstiftung aus.

Bei dem Brand einer Pergola in der Waldstraße in Ubstadt-Weiher wurde auch eine Wohnung im angrenzenden Haus völlig verqualmt. Foto: René Priebe

Das Feuer war offenbar in einem Zimmer im Erdgeschoss vorsätzlich gelegt worden. Ein Tatverdacht richte sich gegen einen 44-jährigen Hausmitbewohner. Dahinter stehen möglicherweise Beziehungsstreitigkeiten. Nach ihm wurde mit einem Polizeihubschrauber gefahndet.

Ein Hinweis half der Polizei den Mann zu fassen. Gegen 19 Uhr wurde er Kolpingstraße in Ubstadt-Weiher durch die Polizei festgenommen. Der Beschuldigte wird am Wochenende dem Haftrichter vorgeführt.

Die Wohnung ist vorerst unbewohnbar. Die Bewohner wurden bei Freunden und Bekannten untergebracht. Auch Bürgermeister Toni Löffler war vor Ort. Die Feuerwehr war mit einem starken Aufgebot an Einsatzkräften im Einsatz und konnte eine weitere Ausbreitung der Flammen verhindern.

Der Alarm ging gegen 15 Uhr in der Leitstelle ein. Eine Hausbewohnerin hatte den Brand gemeldet. Um 16.30 Uhr war die Feuerwehr Ubstadt-Weiher noch mit Nachlöscharbeiten beschäftigt. Personen seien laut Polizei nicht zu Schaden gekommen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang