Skip to main content

Eine Odyssee mit glücklichem Ende

Odyssee mit glücklichem Ende: Polizeiposten in Ubstadt nimmt seine Arbeit auf

Zur Einweihungsparty kam sogar die Polizeipräsidentin: Nach einem zehnjährigen Hickhack ist der Polizeiposten in Ubstadt nun fertig und bezogen worden. Die Beamten sind erleichtert.

Bürgermeister Tony Löffler, Polizeipräsidentin Caren Denner, Revierleiter Gerald Gack, Amtsleiterin Vermögen und Bau Ursula Orth und das Team des Polizeipostens mit Wolfgang Karl, Marc Bolz und Susanne Schroff (von links) bei der offiziellen Eröffnung des neuen Domizils. Foto: Petra Steinmann-Plücker

Nur freudestrahlende Mienen gab es zu sehen, beim Einzug in das weiß verputzte Gebäude in der Bruchsaler Straße, direkt an der B3. Allen voran bei Marc Bolz, dem Leiter des Polizeipostens Ubstadt, und seinem Team mit Wolfgang Karl und Susanne Schroff, die eigens ihren Urlaub unterbrochen hatte.

Ein Polizeiposten, der fünf Jahre nicht vor Ort anzutreffen war. Stattdessen hatten Bolz und seine Kollegen von mal hier und mal dort, zuletzt von Containerräumen auf dem Hof des Reviers in Bad Schönborn aus, ihren Dienst versehen.

Doch nun sei „endlich alles fertig“, so die Polizeipräsidentin des Präsidiums Karlsruhe, Caren Denner, die zusammen mit ihrem Referenten, Thorsten Rapp und dem stellvertretenden Leiter der Schutzpolizeidirektion Joachim Scholl zur feierlichen Übergabe des neuen Domizils angereist war.

Bereits für 2014 war der Einzug der Polizei in Ubstadt vorgesehen

Die Entstehungsgeschichte der neuen Unterbringung beschrieb Tony Löffler (CDU), Bürgermeister von Ubstadt-Weiher, als Odyssee, was aber nicht an der Polizei gelegen habe. Bereits für 2014 sei der Einzug in den Neubau auf dem Salzbad-Gelände vorgesehen gewesen, für dessen Bebauung die Planung schon 2010 begonnen hatte.

Aber: „Was so lange dauert, muss ja nun gut werden“, meinte er und freute sich vor allem darüber, „dass das Land am Standort Ubstadt festgehalten hat“ und schlussendlich entschieden habe, die Immobilie zu kaufen. Dass nun doch noch „alles zu einem guten Ende gebracht wurde“, wie der Bürgermeister sagte, darum kümmerte sich das Karlsruher Amt des für die Landesimmobilien zuständigen Betriebes Vermögen und Bau.

Zahlreiche Möglichkeiten seien untersucht worden, berichtete Amtsleiterin Ursula Orth. Durch die lange Zeit mussten aber zahlreiche Vorschriften neu eingearbeitet werden. Gemeinsam sei auf einen guten Abschluss hingearbeitet worden. „Jetzt haben wir ein Happy End“, freuten sich Martina Nagel, Leiterin der Abteilung Immobilien, und Projektleiterin Beate Gebert.

Polizeiposten in Ubstadt mit symbolischer Schlüsselübergabe eröffnet

Mit einer symbolischen Schlüsselübergabe an die drei Polizeibeamten und Gerald Gack, Leiter des Polizeireviers Bad Schönborn, zu dem der Ubstadter Posten gehört, wurde nun der neue Sitz offiziell eröffnet. Eingezogen war das Ubstadter Team bereits am Montag und konnte in der kurzen Zeit feststellen, dass der Posten durch die zentrale Lage „schon gut angenommen“, werde, wie Marc Bolz berichtete.

Als sichtbares Zeichen hatte Ordnungsamtsmitarbeiter Stefan Bellm den ursprünglichen Hinweispfeil mit der Aufschrift „Polizei“ mitgebracht, der nun einen neuen Platz bekommt.

Kontakt

Zu erreichen ist die für alle vier Ortsteile zuständige Polizei in Ubstadt vor Ort von montags bis freitags zwischen 7.30 und 16.15 Uhr oder telefonisch unter (0 72 51) 44 28 00

nach oben Zurück zum Seitenanfang