Skip to main content

Bisher acht Jahre Bauzeit

Polizeiposten Ubstadt ist eine Dauerbaustelle

Es ist alles schiefgelaufen, was nur schieflaufen konnte beim Neubau des Polizeipostens Ubstadt. Gebaut wird seit acht Jahren, lange war kein Ende in Sicht. Aber jetzt sind sich die Beteiligten sicher: im Frühjahr 2021 ist der Einzug.

Hoffnung auf den Einzug: Der neue Polizeiposten Ubstadt im Erdgeschoss dieses Gebäudes an der B3 soll bis zum Frühjahr 2021 bezugsfertig sein, rund zehn Jahre nach dem die Polizei den Antrag für neue Räume gestellt hatte. Foto: Martin Heintzen

„Normalerweise nehme ich die Arbeit nicht mit nach Hause, aber diese Geschichte hat mich zeitweise bis in den Schlaf verfolgt.“ Gerd Volland, scheidender Leiter des Bad Schönborner Polizeireviers, spricht nicht von einem besonders aufwühlenden Kriminalfall, nein, er wählt diese Worte im Gespräch über den Polizeiposten Ubstadt.

Vor rund zehn Jahren wurde ein Antrag auf Neuunterbringung gestellt, weil der alte Standort in der Röhringstraße einfach zu klein geworden war. Vor rund acht Jahren war Baubeginn. Seither ist vieles passiert, nur eins nicht: die Fertigstellung des neuen Polizeipostens an der Bundesstraße 3.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang