Skip to main content

Zeugen gesucht

Von Karlsruhe nach Bruchsal: In Schlangenlinien auf der Bundesstraße unterwegs

Ein Autofahrer hat durch seine betrunkene Fahrweise auf der Bundesstraße Richtung Ubstadt-Weiher für Unruhe gesorgt. Nachdem die Polizei ihn fassen konnte, bemerkten sie zwei leere Flaschen hochprozentigen Alkohols auf dem Beifahrersitz des Mannes.

Geschädigte sollen sich mit dem Polizeirevier Bruchsal in Verbindung setzen. (Symbolbild) Foto: Uwe Anspach/dpa/Symbolbild

Nachdem ein offenbar alkoholisierter Autofahrer am vergangenen Freitag während seiner Fahrt auf der B 35 und K 3575 mehrere Verstöße begangen hat, sucht die Polizei nach Zeugen, die durch die Fahrt des Mannes weitere Schäden zu beklagen haben.

Wie das Polizeipräsidium Karlsruhe mitteilte, war der 50-Jährige gegen 13.30 Uhr zunächst auf der Bundesstraße 35 und anschließend auf der Kreisstraße 3575 in Richtung Ubstadt-Weiher unterwegs. Da der Autofahrer in Schlangenlinien fuhr, vermutete die Polizei, dass er stark alkoholisiert war. Außerdem kollidierte er in eine Leitplanke und flüchtete daraufhin von der Unfallstelle.

Einem Zeugen war der unsichere Fiesta-Fahrer bereits auf der B36 in Höhe von Karlsruhe-Neureut aufgefallen. Dieser fuhr wiederholt in den Gegenverkehr, sodass entgegenkommende Autofahrer ausweichen mussten. Der Zeuge fuhr dem blauen Fiesta nach und übermittelte so den Weg des offenbar betrunkenen Fahrers der Polizei. Dieser wurde schließlich auf der K3575 auf Höhe der Kreismülldeponie durch die Beamten angehalten und kontrolliert.

Zwei Flaschen hochprozentigen Alkohols auf dem Beifahrersitz

Die Beamten konnten deutliche Anzeichen für erheblichen Alkoholkonsum feststellen sowie zwei leere Flaschen hochprozentigen Alkohols auf dem Beifahrersitz.

Der 50-Jährige wurde zum Polizeirevier gebracht, wo eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Weiterhin wurde sein Führerschein einbehalten und sein Auto abgeschleppt.

Geschädigte werden gebeten sich bei der Polizei zu melden



Die Polizei sucht nun Zeugen, die durch die unsichere Fahrweise des betrunkenen Mannes gefährdet wurden. Der 50-Jährige fuhr einen blauen Ford Fiesta und war alleine im Fahrzeug. Sein Weg führte ihn von Karlsruhe-Neureut kommend über die B36 auf die B35 und dann auf die K3575. Personen, die auf diesem Weg gefährdet wurden oder etwas wahrgenommen haben, können sich gerne mit dem Polizeirevier Bruchsal unter der Telefonnummer (0 72 51) 72 60 in Verbindung setzen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang