Skip to main content

Alkohol- und Drogenkonsum im Straßenverkehr

16 Jahre alter Fahrer eines Kraftrades bei Wiesental durch Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der Landesstraße 638 am Donnerstag Abend wurde ein 16-jähriger lebensbedrohlich verletzt. Der 47 Jahre alte Verursacher stand dabei laut Stand der Ermittlungen unter Alkohol- und Cannabiseinfluss.

Bei einem Unfall bei Wiesental wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt. In der Folge des Unfalls prallte der Jugendliche gegen ein Straßenschild. (Symbolbild) Foto: Rake Hora

Auf der Landesstraße 638 bei Wiesental kam es am Donnerstag Abend zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Motorrad. Der 16 Jahr alte Fahrer des Zweirades wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Laut Mitteilung der Polizei war der 47 Jahre alte Fahrer des PKW auf der L 638 in Richtung Norden unterwegs.

An der Abzweigung zur Triebstraße bog er nach links ab. Dabei übersah er den ihm entgegenkommenden 16-jährigen. Die beiden Fahrzeuge stießen frontal miteinander zusammen. Laut Polizeimeldung schleuderte der Jugendliche in der Folge des Unfalls gegen ein Verkehrszeichen einer Verkehrsinsel, wodurch er weitere Verletzungen erlitt. Ein Rettungswagen brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus.

Die Beamten vor Ort führten laut Polizeimeldung einen Alkoholvortest bei dem Unfallverursacher durch, der einen Wert von 0,5 Promille ergab. Ein zusätzlicher Vortest auf Cannabiskonsum deutete zudem darauf hin, dass der Fahrer zum Zeitpunkt des Unfalls unter Drogeneinfluss stand. Ihm wurden daher zwei Blutproben entnommen und sein Führerschein einbehalten. Beide Fahrzeuge mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt insgesamt bei etwa 9.500 Euro.

nach oben Zurück zum Seitenanfang