Skip to main content

Nicht angeschnallt

Autofahrer stirbt bei Verkehrsunfall in Waghäusel

Bei einem Autounfall bei Waghäusel am Samstagabend kam ein 32-Jähriger ums Leben. Er überholte auf der regennassen Straße und kam dabei von der Fahrbahn ab.

Bei einem Autounfall bei Waghäusel am Samstagabend kam ein 32-Jähriger ums Leben. Er überholte auf der regennassen Straße und kam dabei von der Fahrbahn ab. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archiv

Am Samstagabend ereignete sich auf der Landesstraße 555 zwischen Kirrlach und der Autobahnanschlussstelle Kronau ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein 32-jähriger Autofahrer ums Leben kam.

Er fuhr Richtung Kronau und überholte ein anderes Fahrzeug. Dabei kam er nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach und kam in einem Feld zum stehen. Der Autofahrer war nicht angeschnallt,wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Nicht angepasste Geschwindigkeit bei Regen

Der Rettungsdienst brachte den Verletzten in ein Krankenhaus, wo er im Laufe der Nacht an seinen schweren Verletzungen starb. Als Unfallursache nennt die Polizei nicht angepasste Geschwindigkeit in Verbindung mit dem zum Unfallzeitpunkt herrschenden Starkregen.

Das Unfallfahrzeug war ein Totalschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro, es musste abgeschleppt werden. Die L555 musste während der Unfallaufnahme bis etwa 23.30 Uhr voll gesperrt werden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang