Skip to main content

Kurz vor dem Impftermin

Corona-Ausbruch in Wiesentaler Seniorenheim

Die Vorbereitungen für den Impftermin liefen schon, dann kam Corona: In einem Wiesentaler Seniorenheim sind inzwischen mehr als 20 Bewohner an Covid-19 erkrankt, auch bis zu 18 Pflegekräfte sind betroffen. Jetzt versucht die Heimleitung, die langersehnten Impfungen noch zu retten.

Besucherstopp und Isolation: Im Wiesentaler Seniorenheim „Am Hag“ der AWO ist Corona ausgebrochen. Am Montag sollen dort eigentlich die Impfungen beginnen. Foto: Werner Schmidhuber

Ausnahmezustand im Wiesentaler Seniorenheim „Am Hag“: Seit vergangenen Freitag kämpft man dort gegen einen Corona-Ausbruch. 21 Bewohner und 14 Pflegekräfte sind nach Angaben des Landratsamtes Karlsruhe betroffen, die Heimleitung gibt 18 erkrankte Mitarbeiter an.

Die Betroffenen sind isoliert, Kontaktpersonen mussten in Quarantäne. Für Donnerstag war ein weiterer Test im Heim geplant.

Besonders bitter für das Team von Anja Leier: Am kommenden Montag sollen im Seniorenheim die Impfungen beginnen. „Wir tun alles dafür, dass wir diesen Termin trotzdem halten können“, sagt die Leiterin gegenüber der Bruchsaler Rundschau. Deshalb stehe sie in ständigem Kontakt mit dem Gesundheitsamt und der Impfkoordinierungsstelle.

Keine Virus-Mutationen festgestellt

Bisher beobachte man bei Bewohnern wie Mitarbeitern moderate Krankheitsverläufe. Tests hätten zudem ergeben, dass keiner an einer Corona-Mutante erkrankt sei, erläutert Leier.

Dank des Einsatzes von Leasing-Kräften gebe es keine personellen Engpässe. Zudem geht man in Wiesental davon aus, dass am Montag erste Mitarbeiter nach ihrer Quarantäne wieder zur Arbeit gehen können.

Nach Angaben des Landratsamtes Karlsruhe ist das Wiesentaler Heim unter Trägerschaft der Arbeiterwohlfahrt im Moment die einzige Einrichtung im Landkreis mit einem Corona-Ausbruch. Das Amt beobachtet nach eigenen Angaben, dass in jüngster Zeit bei Betroffenen kaum Corona-Symptome auftreten und sich das Virus daher unbemerkt weiter verbreiten könne.

nach oben Zurück zum Seitenanfang