Skip to main content

Geldbeutel auf Flucht verloren

Junger Mann in Waghäusel-Kirrlach nach versuchtem Betrug festgenommen

Ein 22 Jahre alter Mann hat am Donnerstagnachmittag in Waghäusel-Kirrlach versucht zwei Schulranzen in einem Einkaufsmarkt umzutauschen, die er dort jedoch nicht gekauft hatte. Als der Schwindel auffiel, flüchtete der Mann, verlor dabei jedoch seinen Geldbeutel.

Auf seiner Flucht prallte der junge Mann gegen die Eingangstüre und verlor dabei seinen Geldbeutel. Als er zum Einkaufsmarkt zurückkehrte, zeigte er sich aggressiv und bedrohte die Beamten. (Symbolbild) Foto: Lino Mirgeler picture alliance/dpa, Symbolbild

Die Polizei in Kirrlach hat am Donnerstagnachmittag einen 22-Jährigen Mann nach einem versuchten Betrug festgenommen. Laut Pressemitteilung wollte der junge Mann gegen 16.20 Uhr in einem Einkaufsmarkt in der Bruchsaler Straße zwei Schulranzen umtauschen, die er allerdings nicht dort gekauft hatte.

Als eine Mitarbeiterin den Schwindel bemerkte, flüchtete der 22-Jährige. Bei seiner Flucht prallte er gegen die Eingangstüre des Marktes und verlor hierbei seinen Geldbeutel. Beim Eintreffen einer Polizeistreife kam der Beschuldigte zurück, verhielt sich jedoch aufbrausend und aggressiv.

Da der Mann sich nicht durchsuchen ließ und die Beamten bedrohte, mussten diese ihn auf dem Boden fixieren und Handschellen anlegen. Auf dem Weg zum Streifenwagen und auf der Fahrt zur Wache beleidigte er mehrfach die Beamten. Nach Durchführung der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen konnte der 22-Jährige die Dienststelle wieder verlassen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang