Skip to main content

Stadt kündigt Vertrag

Waldkindergarten in Waghäusel darf nicht öffnen - Eltern wollen vermitteln

Die Eltern sind entsetzt: Der Waghäuseler Waldkindergarten darf nicht wie geplant im September öffnen. Die Stadt wirft dem Betreiber Versäumnisse vor.

Beispielhaft: Nach dem Vorbild des Waldkindergartens in St. Leon-Rot sollte in Waghäusel ein Hort im Grünen entstehen. Allerdings hat die Stadt den Vertrag mit dem vorgesehenen Träger gekündigt, weil sie ihm Versäumnisse vorwirft. Foto: Werner Schmidhuber

Laura Säubert macht aus ihrer Enttäuschung keinen Hehl. „Wir waren perplex und total überrascht“, sagt die Sprecherin der Elterninitiative. Ab September hätte der neue Waghäuseler Waldkindergarten im Nordosten von Wiesental seine Tore auch für Laura Säuberts Sohn öffnen sollen, doch der Termin wurde auf unbestimmte Zeit vertagt. Zum Leidwesen von Eltern und Kindern.

„Der Träger erfüllt nicht die Voraussetzung für die Betriebserlaubnis“, erklärt Thomas Deuschle, Bürgermeister der Großen Kreisstadt, auf Anfrage der Bruchsaler Rundschau. Der Geschäftsführer des ursprünglich vorgesehenen Betreibers Waldwichtel in St. Leon-Rot, Daniel Heger, betont nach der Kündigung des Vertrags durch die Kommune: „Für uns sind die Gründe für die Beendigung der Zusammenarbeit nicht nachvollziehbar.“

Mehrheitlich hatte sich der Gemeinderat für die Waldwichtel als Träger entschieden, der einen „reibungslosen Verlauf“ zugesichert hatte, wie Deuschle betont. Das sei aber nach Angaben des Bürgermeisters in keiner Weise der Fall gewesen.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang