Skip to main content

Nach der Wahl

Wahlkreis Bruchsal/Schwetzingen ist nur noch durch einen Abgeordneten in Berlin vertreten

Die Bandbreite der Gefühle ist groß: Freude bei den Grünen und der FDP, Gram bei den Linken - und Euphorie bei der SPD. Am Tag nach der Wahl ist im Wahlkreis Bruchsal/Schwetzingen nicht mehr alles wie es mal war.

Sie sind zurück: Die SPD ging auch im Wahlkreis Bruchsal/Schwetzingen durch ein tiefes Tal. Doch am Wahlabend konnte endlich wieder gejubelt werden. Auch wenn die Kandidatin Neza Yildirim den Einzug in den Bundestag verpasst hat. Foto: Charlotte Blum

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang