Skip to main content

Ausflügler in Bruchsal und Obergrombach

Weihnachtsspaziergang in Bruchsal: Das Christkind kommt zur Corona-Weihnacht zwei Mal

Zum Geocaching nach Bruchsal und zum Bildungsspaziergang hoch zur Michaelskapelle: Ausflügler genießen das zumindest teilweise trockene Wetter am zweiten Weihnachtsfeiertag.

Weihnachtsausflug. Die Sandhausener Melanie, Lukas und Thomas (von links) sind am ersten Weihnachtsfeiertag in Bruchsal unterwegs, zum Geocaching, das sie mit einem Spaziergang verbinden. Foto: Claudia Kraus

Melanie, Thomas und Lukas studieren die Speisekarte vor dem Italiener beim Bruchsaler Schloss. Der hat am ersten Weihnachtsfeiertag für Essen zum Mitnehmen geöffnet. Die drei entscheiden sich für Pizza, die sie nachher auf einer Bank essen wollen.

Dann soll es spannend werden. Die Familie aus Sandhausen hat sich eine Geocaching-Tour vorgenommen, bei der es historische Fragen zu beantworten gilt. „Da gibt es Statuen, die für die vier Elemente stehen“, weiß Vater Thomas, der sich vorab im Internet informiert hat.

Sie haben Glück: Soeben ist die Sonne heraus gekommen. „Als wir losfuhren, war es bedeckt“. Dass Weihnachten im Corona-Jahr anders ist als sonst, hat den Dreien die Freude daran bislang nicht vermiesen können. Wegen der Pandemie kam an Heiligabend zwar die Oma nicht zu Besuch, denn das wollten sie ihr in der schwierigen Situation nicht zumuten. „Wir sind stattdessen zu ihr nach Mörlenbach gefahren“, berichten die Sandhausener.

Hingucker. Die Bruchsaler Schlossanlage präsentiert sich am ersten Weihnachtsfeiertag mit blauem Himmelsband. Foto: Claudia Kraus

Für Lukas hatte die Fahrt ins Südhessische einen erfreulichen Nebeneffekt: „Das Christkind kam zwei Mal“, sagt lachend Vater Thomas. „Die Tage davor waren wir nur zu Hause“, erklärt Mutter Melanie – um auf Nummer sicher zu gehen.

Unternehmungen sind auf Spaziergänge beschränkt

Das Trio hat sich fest vorgenommen, auch die nächsten Tage zu genießen. Zwar könne man nicht viel unternehmen. „Aber wir werden immer wieder rausgehen zum Spazieren.“ Als berufstätige Eltern freuen sie sich, endlich wieder einmal Zeit füreinander zu haben. Und der Sohnemann kann ausgiebig mit seinen Weihnachtsgeschenken spielen. „Ich habe einen Detektivkoffer, ein Funkgerät und Lego bekommen“, zählt Lukas auf.

Die Bruchsaler Innenstadt ist recht belebt am ersten Weihnachtsfeiertag. Vor allem Kleinfamilien und Paare schlendern entspannt durch die Straßen, manche tragen Mund- und Nasenschutz, andere nicht.

Wir wollten einfach mal aus den eigenen vier Wänden raus.
Sandra Widder, Ausflüglerin

Sandra Widder ist im Kleinbus mit Mann und Kind unterwegs. „Man sollte ja nicht groß reisen“, sagt sie. „Aber wir wollten einfach mal aus den eigenen vier Wänden raus.“ So machen die Mannheimer eben einen Tagesausflug.

Und warum gerade nach Bruchsal? „Weil es nicht weit ist“, antwortet Sandra Widder. Bevor sie wieder nach Hause fahren, wollen sie noch ein „bisschen hinauf in die Höhe, solange die Sonne scheint“. Vielleicht nach Obergrombach zur Michaelskapelle?

Beliebtes Ziel. Ein Weihnachtsspaziergang zur Michaelskapelle in Obergrombach lohnt sich auch, wenn das Wetter durchwachsen ist. Foto: Ursula Duchač

Verschnaufpause mit Bildungscharakter

Auf dem Weg dorthin ist Ursula Duchač. Die Lehrerin aus Untergrombach spaziert auf dem Höhenwanderweg, wo sie dann und wann eine Verschnaufpause einlegt, „mit Bildungscharakter“, so bezeichnet sie die einzelnen Stationen.

149 Meter über dem Meeresspiegel etwa erfährt der Wanderer, was Ursula Duchač nach Wochen des Fernunterrichts inzwischen weiß: dass die auf gleicher Höhe befindliche britische Stadt Birmingham mehr Wasserstraßenkilometer hat als Venedig.

Einige Meter weiter hat man die Höhe der „Süßigkeiten-Hauptstadt“ erreicht. Dort erklärt Familie Huber aus Obergrombach einer befreundeten, nicht ortsansässigen Familie, was es mit der US-amerikanischen Stadt Detroit auf sich hat. Das finden die vier Erwachsenen und die drei Kinder gleichermaßen passend: Sie haben sich diese Stelle bewusst als Treffpunkt zum corona-konformen Austausch von Weihnachtsgeschenken inklusive Süßigkeiten unter freiem Himmel ausgesucht.

nach oben Zurück zum Seitenanfang