Skip to main content

Unterwegs mit einem Akustik-Ingenieur

Wie laut ist es vor der „Stillen Nacht“ im Raum Bruchsal?

„Stille Nacht, heilige Nacht...“ Wo ist es in Bruchsal und Umgebung kurz vor Heiligabend eigentlich besonders still? Und wo besonders laut? Auf der Suche nach Stille mit einem Akustik-Ingenieur.

Suche nach Stille: Akustik-Ingenieur Benedikt Kohout misst die Lautstärke mit einem speziellen Gerät. Am Bruchsaler Bahnhof zischt und piepst es, als die Züge einfahren. Foto: Marie Orphal

„Stille Nacht, heilige Nacht...“ Wie still es in Bruchsal und Umgebung kurz vor Heiligabend? Die BNN haben nachgemessen, zusammen mit einem Lautstärke-Fachmann.

Unsere Suche nach Stille beginnt vor dem Bruchsaler Bahnhof. Benedikt Kohout, Ingenieur für Raumakustik aus Philippsburg, zieht zur Begrüßung einen Pappkarton aus seiner Umhängetasche. Darin liegt ein schwarzes Gerät, etwas größer als ein Smartphone, ausgestattet mit Display, Bedientasten und Mikrofon.

Mit dem hochsensiblen Schallpegel-Messgerät misst der 36-Jährige normalerweise die Lärmbelastung in Großraumbüros oder Kindergärten. Heute wollen wir wissen, wo es in Bruchsal und Umgebung besonders still ist – und wo besonders laut.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang