Skip to main content

Prozentual höchster Gewichtsverlust

Bruchsalerin rettet ihr Team bei „Leben leicht gemacht – The Biggest Loser“

„3,5 Kilogramm. Ich fresse einen Besen. Ich war so glücklich“, sagte Yasemin Ameti aus Bruchsal über ihren Abnehmerfolg in Folge drei bei „Leben leicht gemacht – The Biggest Loser“. Damit hat sie in der Woche prozentual am meisten abgenommen.

„Bitte lass es mehr als 1,3 Kilogramm sein“, flehte sie noch auf der Waage. Foto: Julia Feldhagen/SAT.1

In der dritten Folge der TV-Show „Leben leicht gemacht – The Biggest Loser“ hat die Bruchsalerin Yasemin Ameti mit 3,25 Prozent prozentual am meisten abgenommen. Die 30-Jährige verringerte ihr Gewicht in einer Woche von 108 auf 104,5 Kilogramm und verlor 3,5 Kilogramm.

Damit sicherte sie ihrem Team trotz verlorener Challenge den Sieg auf der Waage, was zur Folge hatte, dass keiner der Teilnehmer ihres Teams das Camp verlassen musste. Somit geht für alle Kandidaten des blauen Teams die Reise und der Kampf gegen die Kilos bei der TV-Abnehmshow auf der griechischen Insel Naxos weiter.

Ameti zählt zu den Leichteren im Camp. Sie war als Letztes beim Wiegen an der Reihe und hoffte, dass sie noch etwas für ihr Team reißen kann. „Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Ich lasse mich überraschen“, sagte die Bruchsalerin in der Sendung. Ameti hatte wirklich Angst, sagt sie.

„Bitte lass es mehr als 1,3 Kilogramm sein“, flehte sie noch auf der Waage. Als sie das Ergebnis sah, jubelte sie und fiel ihrem Trainer Ramin Abtin in die Arme. Beide waren überglücklich.

„3,5 Kilogramm. Ich fresse einen Besen. Ich war so glücklich“, sprudelt es weiter aus der Kandidatin heraus. Sie sei in dem Moment einfach nur happy gewesen, sagt sie.

Sendehinweis

Die Sendung „Leben leicht gemacht – The Biggest Loser“ wird immer sonntags, ab 17.30 Uhr, gezeigt. Nächste Woche geht es vor allem um gesunde Ernährung.

nach oben Zurück zum Seitenanfang