Skip to main content

Nachwuchs ist da, Besucher fehlen

Tierparks in Hambrücken, Kirrlach und Bad Schönborn kämpfen ums Überleben

Die Natur blüht wieder auf – und auch in den Tierparks der Region entsteht neues Leben. Doch vielerorts warten die Jungtiere vergeblich auf ihre ersten Besucher. Das trifft auch die Betreiber hart.

Zwei Neugeborene Ziegen im Tierpark Bad Schönborn Foto: Sven Neubauer

Es ist ruhig geworden im Kirrlacher Tierpark. Dabei ist die Stille in dieser Jahreszeit verdächtig, denn eigentlich würde hier aktuell das blühende Leben herrschen. Nachwuchs steht an oder ist schon da, Spaziergänger würden sich an den Jungtieren erfreuen.

Doch es ist keiner da, der schaut. Läuft man an ein Gehege, reagieren die Tiere schüchtern und aufgeregt zugleich. Die fehlenden Menschen machen sich bei Vögeln wie Ziegen bemerkbar.

Tierparks halten sich mit Spenden über Wasser

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang